Die diesjährigen DFK-Meisterschaften Tischtennis wurden beim Lichkreis Köln ausgetragen.

Aus unserem Landesverband nahmen Spieler vom BffL Kaiserslautern, des Bffl Stuttgart, des Lichtbunds Karlsruhe und vom Sportbund Sonnland Freiburg, die teilweise in Spielgemeinschaften antraten,teil. Die 1.Mannschaft des LB Karlsruhe wurde Sieger in der Klasse Herren B.

q.

Hier ist der vom DFK-Fachwart erstellte Bericht:  aktueller Bericht

weltmeister 

 

Wir feiern das Jubiläum unserer Sportart:
90 Jahre Ringtennis in Karlsruhe – weit über 70 Jahre im Lichtbund.

 Programm

Angelehnt an die ursprüngliche Bordunterhaltung „Decktennis“ auf den großen Überseeschiffen entstand vor genau 90 Jahren im Karlsruher Rheinstrandbad Rappenwört das sportgerechte Ringtennis. Im Lichtbund ist Ringtennis, mit weit über 70 Jahren, die am längsten ausgeübte Sportart. Ein schöner Grund beides zu feiern.

Ringtennis ist eine Karlsruher Sportart.

Karlsruhe ist nach wie vor eine Ringtennis-Hochburg, wozu auch unsere Aktiven durch eine Vielzahl von gewonnenen Meisterschaften außerhalb und innerhalb der FKK-Bewegung beigetragen haben. Wir stellen in Spielgemeinschaft mit anderen Vereinen eine erfolgreiche Bundesligamannschaft. Unser Mitglied Fabian Ziegler ist Ringtennis-Weltmeister 2014 und 2018 im Herreneinzel.

LBK Ringtennis Open 2019 im Lichtbund Karlsruhe

Der Lichtbund hat Großes vor und wir wollen das 90-jährige Ringtennis-Jubiläum mit einem schönen Freizeit-Bändchen-Turnier feiern. Dazu laden wir alle herzlich ein: die Mitglieder und ehemalige Mitglieder des Lichtbundes, die befreundeten FKK-Vereine des LV-Südwest und des DFK. Dazu landauf, landab alle Freund*innen dieser feinen Sportart.

Alle sind herzlich eingeladen.

Jede*r Spieler*in, ob jung oder jung geblieben, ist bei uns herzlich willkommen, denn gerade die Freizeitklasse liegt uns besonders am Herzen. Unsere Spiele sind offen gehalten für Anfänger, Freizeitspieler und Profis. Als Einzel, Doppel, Doppel-Mix

und Bambini-Turnier. Für alle Teilnehmer gibt es Urkunden, Sachpreise für die jeweils Erstplatzierten.

Für schmackhafte und günstige Verpflegung sorgt unser LBK-Vereinswirt. Kostenlose Stellplätze für Wohnwagen und Zelte sind vorhanden. Gemeinschaftsschlafplätze sind in Vorbereitung. Die Teilnahme ist ebenfalls kostenlos.

Am Samstag Abend feiern wir bei einem gemeinsamen Essen und relaxter Geselligkeit 90 Jahre Ringtennis. Mit kleinem Rückblick auf die Ringtennis-Historie, Musik und Unterhaltung.

Gastgeber im Namen des Lichtbunds sind unser Ringtennis-Weltmeister Fabian Ziegler und die Abteilungsleiterinnen Alexandra und Katharina Morstadt.

Leider wissen wir noch nicht, wieviele Ringtennisbegeisterte unserer Einladung folgen werden. Damit wie besser planen können, melde deine Teilnahme bitte bis 4. Juli 2019 an, unter dieser Email-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wenn viele kommen, feiern wir entsprechend groß, wenn nicht so viele kommen oder wir (schnief, schnief, traurig) unter uns bleiben, entsprechend klein. Aber immer in bester Laune, fröhlicher Stimmung und herzlicher Freude.

Mit herzlichen Grüßen
Lichtbund Karlsruhe e.V.,
Alexandra Morstadt,
Abteilungsleiterin Ringtennis

 

Bedauerlicherweise müssen die auf den 29.+30.6. angesetzten Landesverbandsmeisterschaften 2019 mangels ausreichender Meldungen abgesagt werden.

6.6.2019

1.Vors. LVSW

Letzte Information:

Der BffL Stuttgart wird für interessierte Bogenschützen am 29.Juni ein Freundschaftsbogenschießen veranstalten. Für die Anmeldung kann der LVM-Anmeldungsbogen für die Mahlzeiten am 29.6. genutzt werden. Das Programm entspricht dem ursprünglich vorgesehenen LVM-Programm des ersten Tages.

 

LV-Sportwartin

Heiße DFK-Meisterschaft Pétanque 2019 im sonnigen Süden

Wie bestellt so geliefert: Freiburg war auch am ersten Juniwochenende sonne- und wärmeverwöhnt.

Mit etlichen Sitzungen und „Matchplänen“ hatte sich Heiner Brecht mit seinem Orgateam bestens auf das sportliche Großereignis vorbereitet – wollten doch 128 Spieler/innen nicht nur zeitgleich um Sieg und Punkte boulen sondern auch noch auf den schönem Gelände untergebracht werden. Entlastung war die Gastwirtschaft auf Sonnland, sie übernahm die Verpflegung.

Freitags stellten Heiner und Bärbel vielen der bereits angereisten Gäste mehr und weniger bekannte Ecken und Winkel Freiburgs vor. Die aufwändig rekonstruierte Altstadt, das (fast ganz) gerüstfreie Münster, die Freiburger Bächle samt Krokodil beeindruckten ebenso wie die schöne Aussicht vom Kastaniengarten Greiffeneck oder die Massen an Fahrrädern in der Studentenstadt.

Samstag früh um 9 gab’s zur Eröffnung Grußworte vom Vereinsvorsitzenden Manfred Kohnert, vom neuen DFK-Vizepräsidenten Sport Rüdiger Feddern, von der DFK-Fachwartin Pétanque Andrea Feddern sowie eine kurz Ansprache der Schiedsrichter Peter Mittler und Tim van Erde. Dann endlich verlas der Turnierleiter Markus Wagner die Paarungen der ersten Runde und die Boulekarawane  verteilte sich übers Turniergelände. Gefürchtet waren die 13 grob geschotterten Bahnen auf den Parkplatz. Anspruchsvoll waren aber auch die 14 Spielfelder auf den Wegen. Und das eigentliche „Boulodrome“ hat es ebenfalls in sich.

Kamen die Favoriten anfangs noch gut durch, musste sich im weiteren Verlauf der ein oder andere geschlagen geben. Am Samstagabend blieben ungeschlagen übrig: Elke und Rolf Müller (LV SW), Bärbel und Heiner Brecht (LV SW), Sina Schorn und Gerhard Hoffman (LV NRW) sowie Ulrike und Bernd Vatter (LV SW).

Zum Ausklang des anstrengenden Tages lockte das wohl temperierte Sportbecken. Danach konnte das Abendessen genossen werden. – musikalisch umrahmt von DJ Klaus Chojnacki, welcher zu fortgeschrittener Stunde die Tanzfläche zu füllen verstand. Dazwischen stellte sich unser neuer DFK-Präsident Wilfried Blaschke vor.

Die Feststimmung war rundum gut. Um 22 Uhr faszinierte Matthias mit seiner Feuerschau die Zuschauer. Danach setzten sich Gespräche, Tanz und passend gemischte Musik bis 23.30 Uhr fort.

 

Sonntags stiegen die Spannung und der ein oder andere Frust. Es ging in der Rangliste noch rauf und runter. Im Endspiel um die DFK-Meisterschaft standen sich letztlich Elke und Rolf Müller (LV SW, BffL Kaiserslautern) und Sina Schorn mit Gerhard Hoffman (LV NRW) gegenüber. In einem spannenden und langen Spiel auf dem Parkplatzschotter ging es Punkt um Punkt gleichmäßig voran:  Sina und Gerhard erkämpften sich schließlich mit einer klasse Legeleistung auf diesem herausfordernden Terrain mit denkbar knappen 13:12 Punkten die DFK-Meisterschaft – herzlichen Glückwunsch den DFK Meistern 2019! Elke und Rolf anerkannten die gegnerische Leistung, freuten sich mit den quasi „Neulingen“  und zeigten vorbildlichen Sportsgeist. Mit Treppchen 2./1./3., großen Pokalen sowie Musikeinspielung fiel die Siegerehrung durchaus emotional aus.  Die jüngste Teilnehmerin Lena (13 Jahre vom LV NRW) wurde anerkennend mit Geschenken bedacht.

 

 siegerbild

 

Sehr erfreulich ist das Abschneiden unserer LV-Südwest-Mannschaft. Elke und Rolf Müller (BffL Kaiserslautern) kämpften um die Meisterschaft und unterlagen nur ganz knapp. Immerhin erreichten sie Rang 2 und sind zu Recht Vizemeister. Insgesamt platzierten sich 15 Teams bis Rang 34 und holten damit je einen Startplatz für den Landesverband. Außerdem erreichten 4 Doublettes persönliches Startrecht: 2. Elke und Rolf vom BffL Kaiserslautern, 5. Karl und Inge vom BffL Stuttgart, 6. Johann und Janneke  und 7. Bärbel und Heiner  je Sonnland Freiburg. Damit dürfen 2020 in Bremen 22 Doublettes vom Landesverband Südwest an den Start gehen.

 

Ein großes Dankeschön gebührt Sonnland Freiburg für die Ausrichtung und vor allem den  zahlreichen Helfer – gerne wieder im sonnigen Süden!

kiwe