Auf dem schönen Alfdorfer Naturistengelände wurde am 14. und 15. September das Qualifikationsturnier für die DFK-Meisterschaft Pétanque 2020 ausgerichtet. Immerhin zeigten sich 18 Doublettes aus 7 Vereinen des Landesverbands Südwest bereit, nächstes Jahr den weiten Weg nach Bremen auf sich zu nehmen und stellten sich dem sportlichen Wettstreit – gemäß DFK-Modus 6 Runden Schweizer System.

 

Nach heißen und teils langen Begegnungen blieb letztlich keine Mannschaft ungeschlagen. Zwei Doublettes erkämpften sich 5 Siege: Mit 2 Punkten Vorsprung wurden Iris K. und Horst J. (LB Karlsruhe/Saar) Turniersieger vor Waltraud und Joachim S. (FSG Alfdorf), Sigrid und Hans-Peter B. (SBS Freiburg) errangen Platz 3, mit ebenfalls 4 Siegen erreichten dann Ingeborg R. und Helmut H. (NSB) Rang 4, Irmgard und Dieter G. (NSB) Platz 5, Elli und Winfried B. (BffL Stuttgart) Platz 6 und Elfriede und Wolfgang M. (BffL Stuttgart) Rang 7.

Damit kann der Landesverband Südwest e.V.  22 Startdoublettes nach Bremen schicken und stellt damit auch in 2020 das grösste Kontingent der 64 Starterplätze aller 7 Landesverbände aus Deutschland.

 

 ALFDORF

 

Das schöne Wochenende war nochmals eine angenehme Möglichkeit, beim Boule und darüber hinaus Sonne und Wärme zu tanken vor der anstehenden kalten Jahreszeit. Entsprechend reisten manche Boulegäste deutlich vorher an und blieben danach noch etwas zum Entspannen.

Die Bouleplätze waren top, der Badesee reizvoll und das Bemühen der Gastgeber groß: gerne wieder mal Boule in Alfdorf – herzlichen Dank an die Helfer der FSG!

kiwe

INF-Meisterschaften im Pétanque 2019 in Italien

 

Ein erfolgreiches Wochenende für die DFK-Spieldoubletten in Italien. Es ist den DFK-Doubletten gelungen den Pokal für die erfolgreichste Föderation wieder nach Deutschland zu holen.

Der Landesverband Südwest freut sich über den Beitrag der Doubletten aus dem Südwesten zu diesem Erfolg und gratuliert den LVSW-Teilnehmern zum Erreichen der folgenden Plätze:

 

Inge und Karl                                 Bffl Stuttgart                       Platz  9

Iris K.-G. und Horst J.                   LBK/LBS                              Platz 13

Silke V. und Norbert M.                 FL Mannheim                      Platz 22

Tina und Ralf L.                             LB Saar                               Platz 28

 

Die DFK-Doubletten aus den anderen Landesverbänden erreichten:

 

Platz 3 

Platz 6

Platz 7

Platz 18

Platz 23

Platz 25

Platz 34

Platz 45

Auch diesen Doubletten eine Gratulation vom Landesverband Südwest zu den erreichten Plätzen.

q.

Landesverbandsmeister bei der Meisterschaft am 22.+23.6. beim NUSF Mannheim wurden Silke Vierle und Norbert Mondl vom FL Mannheim.

                                                                sieger

 Vor der 6.Runde war klar, dass die Entscheidung für die Meisterschaft und dem damit

verbundenen Startplatz bei der DFK-Pétanque-Meisterschaften 2020 erst in der 6.Runde

entschieden wird. Nur mit einem Sieg von Monika S. und Michael P. vom Lichtbund Karlsruhe

konnten die bis dahin führenden Bärbel und Heiner B. von Sonnland Freiburg noch kurz vor

der Ziellinie abgefangen werden.  Zu dem Zeitpunkt hatten 4 Mannschaften 4 Siege erspielt

und bei den Punktverhältnissen war bis dahin eine Prognose noch nicht möglich.

Das Spiel von Iris K. und Horst J. gegen Silke V. und Norbert M. brachte dann ein über-

raschendes klares und auch recht frühes Resultat zu Gunstenvon Silke V. und Norbert M.

Zu diesem Zeitpunkt war das einzige noch laufende Spiel zwischen Monika S. und Michael P.

gegen Bärbel und Heiner B. mit leichten Vorteilen für die Sonnländer vorangekommen. Nach

zuerst erspieltem Punktevorsprung für Monika und Michael überholten Bärbel und Heiner ihre

Gegner und konnten den Vorsprung klar ausbauen. Die zurückliegenden Karlsruher liesen

sich aber nicht aus der Ruhe bringen und holten Punkt für Punkt auf, so dass vor der letzten

Aufnahme nur noch ein Rückstand von 10:12 bestand. Zu diesem Zeitpunkt lief das Spiel

bereits über 120 Minuten. Bei der letzten Aufnahme gelang es dann Monika und Michael

das Spiel mit exaktem Legen und  einem klärenden Schuß für sich zu entscheiden und mit

13:12 das Spiel zum Abschluß zu bringen.

Wie bereits bei Spielende des Paralellspiels Iris K./Horst J. gegen Silke V. / Norbert M.

(5 Siege und 74:42) absehbar, reichte es Monika S./Michael P. mit ebenfalls 5 Siegen (76:49)

auf Grund des schlechteren Punkteverhältnisses, trotz erreichten 76 von 78 möglichen

zu erspielenden Punkten, nicht zum Tagessieg. 7 Minuspunkte hatten die Landes-

Verbands-Meister

 

                   Silke V. und Norbert M. vom FL Mannheim e.V.

 

weniger.

q.

 

Die diesjährigen DFK-Meisterschaften Tischtennis wurden beim Lichkreis Köln ausgetragen.

Aus unserem Landesverband nahmen Spieler vom BffL Kaiserslautern, des Bffl Stuttgart, des Lichtbunds Karlsruhe und vom Sportbund Sonnland Freiburg, die teilweise in Spielgemeinschaften antraten,teil. Die 1.Mannschaft des LB Karlsruhe wurde Sieger in der Klasse Herren B.

q.

Hier ist der vom DFK-Fachwart erstellte Bericht:  aktueller Bericht